Sie befinden sich hier: Startseite » Biosphärenreservat » Lebensraum Drömling » Vögel

Der Große Bachvogel

Der Brachvogel (Numenius arquata) war einst Charaktervogel im Gebiet des Drömlings. In den letzten Jahren ist der Bestand im Biosphärenreservat Drömling um etwa 85 % eingebrochen. Die Hauptgründe dafür sind, der große Druck von Prädatoren in der offenen ... [mehr]

Der Rotmilan (Milvus milvus)

Die größte Anzahl an Horsten befinden sich entlang der Übergangsbereiche vom Grünland zu Ackerland. Als Brutplatze dienen die Ränder der Wälder, kleine Feldgehölze und vereinzelt Baumreihen. Bei der Nahrungssuche ist der Rotmilan häufig entlang der ... [mehr]

Der Schwarzmilan (Milvus migrans)

Der Schwarzmilan (Milvus migrans) ist am häufigsten entlang der Ohre und des Mittellandkanals zu sehen, er brütet aber auch vereinzelt in den großen Nässegebiete. Die Feuchtgrünlandbereiche  mit ihrem verzweigten Gewässersystem bilden den bevorzugten Nahrungsraum ... [mehr]

Der Schwarzstorch (Ciconia nigra)

Der Schwarzstorch (Ciconia nigra),  bereits im März kehrt er in sein Brutgebiet zurück. Er liebt Waldgebiete mit einen hohen Altholz Bestand,  wo er ungestört brüten kann. Die bevorzugten Nahrungsgebiete sind der Oberlauf der Ohre und die zahlreichen Gräben  ... [mehr]

Der Seeadler (Haliaeetus albicilla)

Der Seeadler (Haliaeetus albicilla), ist seit 1999 in den Drömling zurückgekehrt.  Das erste Brutpaar hat sich in der Kernzone des Drömings niedergelassen. Seit 2017 folgten weitere zwei Brutpaare, diese befinden sich im südlichen und nördlichen Bereich des ... [mehr]

Der Weißstorch

Der Weißstorch hat im Drömling einen fast perfekten Lebensraum. Er nutzt die weiten Wiesen und Äcker, sowie die zahlreichen flachen Wiesensenken zum Nahrungserwerb. Sein Bestand im Drömling hat sich in den letzten Jahren von 30 Brutpaaren im Jahr 1990 auf aktuell ... [mehr]

Der Wespenbussard (Pernis aqivorus)

Der Wespenbussard (Pernis aqivorus) bevorzugt die Horstwälder als Brutplatz im Drömling. Diese sind umgegeben von einem Strukturreichen Offenland, mit seinen Alleen und ausgedehnten  Hecken entlang der Wege. Hier findet er die Insekten die erbraucht zur Jungenaufzucht. Brutvogel ... [mehr]

Die Kornweihe (Circus cyaneus)

Die Kornweihe  (Circus cyaneus), ist ein Wintergast im Drömling. Hier kann man ihn  wie auch bei den anderen Weihenarten,  gut an seinem gaukelnden Flugbild in den Wintermonaten beobachten.    Ehemaliger Brutvogel, Durchzügler, Wintergast [mehr]

Die Rohrweihe (Circus aeruginosus)

Die Rohrweihe (Circus aeruginosus), brütet in den Verlandungsbereichen kleinerer Tümpel sowie in den breiten Gräben welche mit Schilfbestanden sind. Den Brutvogel kann man überall im Drömling mit seinen gaukelnden Flug wenn er flach über Wiesen und Felder streicht, bei ... [mehr]

Die Wiesenweihe (Circus pygargus)

Die Wiesenweihe (Circus pygargus), ist ein unregelmäßiger Brutvogel im Drömling. Zwischen 2005 und 2014 hatten wir im und am Drömling regelmäßig Brutpaare der Wiesenweihe. Danach ging die Bestandszahlen bergab, so das nur am nördlichen Rand des Drömling ... [mehr]
1-10 von 13

Aktuelles

Termine

[mehr Termine]